asdf
Fotos: Markus Räber
Lunaire ist ein Jahr 2013 gegründetes Ensemble aus jungen BerufsmusikerInnen, die gemeinsam eigene Aufführungen entwickeln. Es besteht aus einer fixen Kerngruppe sowie einem Pool weiterer Musiker, die projektbezogen mitwirken.

Die Programme des Ensemble Lunaire beinhalten einerseits Werke der zeitgenössischen Klassik, andererseits werden ältere klassische Werke neu instrumentiert, arrangiert und bearbeitet. So entstehen spannende Wechselwirkungen, Konfrontationen und fliessende Übergänge zwischen Altem und Neuem. Die Programme widmen sich jeweils einem Thema welches die Werke inhaltlich umrahmt aber trotzdem die künstlerische Vielfältigkeit nicht einengt. Ebenfalls entwickelt das Ensemble Lunaire neben der konzertanten Aufführung klassischer Werke auch szenische Programme in Zusammenarbeit mit Schauspiel, Tanz, Lichkonzepten und Video.

Lunaire legt Wert darauf zeitgenössische Werke junger KomponistInnen in die Werkauswahl einzubeziehen sowie Kompositionen in Autrag zu geben.


MITGLIEDER:
Katrin Szamatulski - Flöte
Raoul Morat - Gitarre
Vera Wahl - Saxofon
Christoph Marty - Klarinette
João Carlos Pacheco - Schlagzeug
Viviane Hasler - Stimme
Christoph Boner - Klavier